Weise Ware


Wer die Wahrheit sagt,
braucht ein schnelles Pferd.

H.D. Hüsch












Regenballade


Viel Schlick und viel Regen
auf all meinen Wegen.
Es tropft von der Decke.
Es nässt durchs Geäst.
Was ist das für ein Gott
der so ein Wetter zulässt...

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass.
Es regnet und regnet, was soll denn das?
Haben wir das wirklich verdient,
das ganze Land so pfützenvermint?

Dieser Schlick, dieser Regen,
ich bin echt dagegen.
Noch ein einziger Funken
und das Fass läuft über –
Dann sind wir ertrunken
in diesem Schlagnieder.






Rundumschlag


Ärzte, Ingenieure, Professoren:

Geht mir bitte aus den Ohren,
                                         äh – Augen!

Ingenieure, Ärzte, Profs:
Ihr wohnt nicht in kleinen Lofts,
             äh – Lauben!

Docs, Profs, Ings:
Man sollte euch be- Dings! Na!
             äh – rauben!

Ingenieurin, Professorin, Ärztin:
Du fielst früh schon ab vom Sinn,
             äh – Glauben!

Doch - Ingenieure, Professoren  Ärzte:
Ich liebe eure lockren Scherze,
             äh – Schrauben!









Auf der Kugel stand kein Name!
The Universal Krimi


Regen,
Gasse,
SCHUSS!!!
S c h r e i !
Anfang
vorbei.

Auf tritt Polizei:
Viel Reden, viel Fragen,
alles leugnen, nichts sagen.
Heiße Spur, großer Knall!
Krumme Tour, klarer Fall!
Kommissar bleibt stur;
Stille – tickende Uhr,
Spannung pur!

Plötzlich entscheidender Tipp,
Überraschende Wendung!
Handschellen – Klick
Ende der Sendung:

Regen,
Gasse,
Schluss.
(evtl. Kuss)







Das Wort zum Sonntag


Deutschland deine Brötchen
sind lange noch nicht ausverkauft.
Rand hoch füllen sie die Regale.
Und auf Namen hast du sie getauft,
schön poetisch, dumm banale.

Deutschland deine Tüten,
sie sind noch immer prall gefüllt.
Beim Heißgetränk, dem frisch gebrühten,
wird dein Hunger bald gestillt.

Deutschland deine Gebete,
du sprichst sie über die Theke:

Drei Sauerländer, zwei Normale!
Vier Runde und sechs Schmale!
Für mich drei Schoko und ein
Dinkel-Kissen, sonst quält mich 
das Figurgewissen!
Ich nehme Sesam, Käse, Mohn
und –  acht Croissants!
Wer weiß ob nicht in Bälde schon
des Schlemmens letzte Chance ...

So klingt es weiter und so klingt es fort.
Was für ein frommer Frühstückssport!

Deutschland – dein Gott
ist das Sonntagsbrötchen.
Hör nur, was es zu dir spricht:
Brav! Mach Platz! Und jetzt:

Gib Pfötchen!






Ganz unter uns Westfalen


Wovon ich mich nur ungern löse:

Vom Weltbild Gut und Böse!

Was ich ganz besonders hasse:

Dichtgedrängte Menschenmasse!

Was mich wirklich auf die Palme bringt:
Ein Mainzer, wenn er lacht und singt!

Was mich fast genau so kirre macht:
Ein Kölner, wenn er singt und lacht!

Was ich einmal lauthals rufen wollte:
Alle Mann auf zur Revolte!!!






Vier Strophen a vier Zeilen -

vollendetes Gleichmaß


Das größte Teil in meinem Gesicht
blieb mir am längsten verborgen.
Von der Seite sieht man sich nicht.
Wie lebte ich ohne Sorgen!

Doch eines Tages wurd ich
ihrer plötzlich gewahr.
Und es gab mir kurz einen Stich,
wie lang meine Nase war!

Da wollt ich sie überfallen,
und gar faustisch in sie dringen,
sie mit meinem Handballen
schlagend in die Knie zwingen.

Doch dann ließ ich es bleiben.
Beschloss diese Verse zu schreiben.
DA STEH ICH NUN, ICH ARMER TOR
sie ist so lang als wie zu – und ragt vor.







Komische Dichter


Goethe:

Bringt mich in Nöte.
Schiller:
Belehren will er.
Novalis:
Eine Qual is.
Hölderlin: 
Da schreib ich lieber was selber hin.
Grass:
Komm, lass!

Kästner, Jandl, Busch:

Darauf einen Tusch!
Krawinkel, Ringelnatz und Morgenstern: 
Gern! – Immer wieder gern!








Idylle mit Gülle


Ich knipste heut eine Herde von Schafen,

die graste und kaute und lag so friedlich da
wie eine Flotte von Schiffen im Hafen
zur Abendflaute.

Still lag die Ruhr.
Still stand sogar die Uhr.
Für einen Augenblick
war da kein vor und zurück.
Ein ganz und gar idyllisches Bild -
und so was von das Gegenteil von wild.

Doch eigentlich hätte man
den Geruch
fotografieren müssen –

Das stinkt vielleicht, wenn so viele Schafe pissen!









Global denken, lokal trinken


In 7 Tagen,
könnte ich eine Welt erschaffen,
in der gäb es gar keine Waffen.
      Ich schwöre!

In 7 Stunden
hätte ich Hamlet und Faust
zu einer Story verbunden
und 'n Happy End erfunden.
     Volle Möhre!

7 Minuten
brauchen die Pilse, die guten.
Du hast gegeben.
     Ich höre!

In 7 Sekunden
hab ich das hier geschrieben.

Wer schreibt, der bleibt.
Ich bin noch 'n bisschen geblieben

     bevor ich woanders störe...









Kordhose und Sporthose


Ein Kordhose und eine Sporthose
mussten im Koffer bei einander liegen.
Gemeinsam sollten Sie in Urlaub fliegen.

Doch mochten sie sich kaum
als Gesprächspartner wählen,

ihre gemeinsamen Interessen...
man konnte sie an einer Hand abzählen.
Und das ist noch übertrieben.

Wie haben sie sich angeschwiegen!

Kordhose und Sporthose -
Es wurde eine lange, zähe Reise,
eine praktisch wortlose.